Eines der grössten Sanierungsprojekte der Schweiz startet in die Ausführung.

1 / 2

Die Telli-Hochhäuser in Aarau sind in den Jahren 1971 und 1991 gebaut worden.

Julian Kommer, Gesamtprojektleiter bei der Mieterinformationsveranstaltung.

 

Dass die Telli-Sanierung ein Leuchtturmprojekt ist, hat sich an den Mieterinformationsveranstaltungen in der vergangenen Woche gezeigt. Vertreter der AXA, von Wincasa sowie der Drees & Sommer Schweiz AG informierten mit zwei Anlässen die Mieter des Telli B und Telli C zu den bevorstehenden Baumassnahmen. Julian Kommer, Senior-Projektpartner bei Drees & Sommer Schweiz, präsentierte als Gesamtprojektleiter den geplanten Bauablauf und stand im Anschluss mit dem gesamten Team für Fragen bereit, um den Ängsten und Sorgen der Bewohner Gehör zu schenken.

Eine Baustelle ist immer mit Lärm und Dreck verbunden – dies lässt sich nicht vermeiden. Um dennoch die Bauzeit für die Bewohner des Telli-Areals so angenehm wie möglich zu gestalten, wurden durch die AXA, Wincasa und Drees & Sommer Schweiz diverse Massnahmen definiert. So kommt beispielsweise ein Wohnungslogistiker zum Einsatz, der dafür sorgt, dass die Mieter während der Wohnungssanierung selbst keine Möbel verrücken müssen und es steht eine «Crossiety»-App mit aktuellen Informationen rund um den Umbau zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Grossprojekt findet Sie hier