Erfolgreiche Projektübergabe für Roche-Immobilie LSL in Kaiseraugst

Freudige Gesichter beim Drees & Sommer-Projektteam für das Büro- und Produktionsgebäude LSL der F. Hoffmann-La Roche AG in Kaiseraugst bei Basel: Am 5. April 2019 konnte die Immobilie termingerecht an den Kunden übergeben werden. Dafür gab es lobende Worte von Roche-Projektleiter Hans Tanner und vom Nutzer-Verantwortlichen Frans Hoeks. Bereits 2012 wurde Drees & Sommer als Generalplaner beauftragt. Neben den Architekten Burckhardt & Partner AG waren insgesamt bis zu 15 Planungsbüros als Subunternehmer Teil des Generalplanermandates. Rund 30 Kolleginnen und Kollegen aus verschiedenen Bereichen von Drees & Sommer waren involviert.

Zu den erbrachten Leistungen zählen unter anderen Projektmanagement, TGA-Planung (Technische Gebäudeausrüstung), Energiedesign, Bauphysik, Baustellenlogistik, Nutzermanagement, Terminplanung und Dokumentenmanagement nach GMP-Anforderungen (Good Manufacturing Practice). Gefeiert wurde im Eingangsbereich der neuen „Late Stage Development & Small Molecules Launch Facility“ (kurz: LSL). Der Neubau ist ein Teil der strategischen Entwicklung für die Zukunft am Stammsitz in Basel und dem benachbarten Kaiseraugst.

Während ein Teil des Neubaus leer steht und neue Reinraumbereiche nach Bedarf zügig realisiert werden können, wird im anderen Teil des Gebäudes bereits in Kürze produziert. Es werden hier Wirkstoffe zu Arzneimitteln wie Tabletten, Hartgelatinekapseln, Granulate oder Pulver verarbeitet, die oral verabreicht werden können. Der Bauherr strebt mit LSL eine schnelle Verarbeitung und Kommerzialisierung von “Small Molecules Medicines“ an.