Wie machen wir Gebäude nachhaltig?

Obwohl die Breakfast-Seminare von Drees & Sommer früh am Morgen beginnen – an Teilnehmern mangelt es nicht. Es ist die Mischung aus Expertenvorträgen und klaren Schwerpunkthemen, die ankommen. So auch am 5. Juni im Hotel Royal Savoy Lausanne. Nach der Begrüssung durch Teamleiter Frederik Georg Dittmann trat als erster Redner Thiébaut Parent an das Rednerpult. Er ist Projektpartner und Bauphysiker bei Drees & Sommer in der Schweiz. In seinem Beitrag zeigte er Möglichkeiten der energetischen Gebäudezertifizierung bei sogenannten Green Buildings auf.

Ihm folgte Olivier Bétremieux, Global Energy Expert bei Roche Diagnostics. Sein Thema fand besondere Beachtung bei Gästen, die mit langfristigen Energieeinsparungen zu tun haben. Anhand eines Praxisbeispiels skizzierte er positive Einsparungen bei mehreren Liegenschaften und damit verbunden eine CO2-Reduktion. Auch die Bereiche effiziente Abfallentsorgung und Energieeffizienzsteigerung durch Gebäudeüberwachung und Gebäudeautomatisationssysteme sprach er an. Marie Sallois, Direktorin Corporate Development beim Internationalen OIympischen Committee (IOC) rundete das Breakfast-Seminar mit aktuellen Informationen zu Produktzertifizierung für Cradle-to-Cradle®-Lösungen am Beispiel des neuen Hauptsitzes des IOC in Lausanne ab.

Das kommende Breakfast-Seminar von Drees & Sommer widmet sich dem Thema BIM2FM im September 2019 in Zürich.